Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Lion Roar > Super Detail Set USS Arleight Burke

Super Detail Set USS Arleight Burke

(Lion Roar - Nr. RS3516)

Lion Roar - Super Detail Set USS Arleight Burke

Produktinfo:

Hersteller:Lion Roar
Sparte:Schiffe Militär Modern
Katalog Nummer:RS3516 - Super Detail Set USS Arleight Burke
Maßstab:1:350
Kategorie:Detail-Sets
Erschienen:Dezember 2013
Preis:ca. 90 €
Inhalt:
  • 9 Ätzteilplatinen
  • 17 Resinbauteile
  • 9 Messing-Drehteile
  • 1 Bauanleitung 
Empfohlener Bausatz:Trumpeter USS Arleigh Burke Classe Flight I & II

Besprechung:

Einleitung

Um aus dem etwas einfach gestrickten Trumpeter Arleigh Burke Class Zerstörer das Optimum herauszuholen, bietet Lion Roar alles, um das Modellbauherz höher schlagen zu lassen. Beim Öffnen des stabilen Kartons fallen sofort die sicher in Luftkammerfolie verpackten Ätzteilplatinen ins Auge. Danach fällt die Kinnlade zu Boden. Neun filigran geätzte Platinen, alle durch Low Tack Folie geschützt, lassen erahnen wie viel Arbeit in das Modell investiert werden muss, um einige hundert Teile zu verbauen. Damit wären wir schon beim nächsten wichtigen Thema, ohne ein Biegetool werden sich trotz Falt-Hilfslinien keine sauberen Ergebnisse erzielen lassen.

Platine APlatine BPlatine CPlatine DPlatine EPlatine F

Platine A

Platine A 

Das Blech!

Platine A

hier beinden sich die Sicherheitsnetze für das Helideck. Besonders zu erwähnen sind die Streben, die den Rahmen im abgeklappten Zustand in der richtigen Position halten. Zusätzlich befinden sich diverse Plattformen auf der Platine.

Platine B

enthält endlos Reling zum beliebigen Ablängen

Platine C

Lüftungsgitter sowie Plattformgitter der Phalanx Geschütze.

Platine D

Harpoon Startgestell, Halter für die Rettungsinseln sowie mein absoluter Favorit dieser Platine....UPX 29, eine IFF Antenne, die es in keinem anderen Zubehörsatz gibt.

Platine E

Fertig abgelängte Relings der Aufbauten, ebenfalls unglaublich filigran geätzt, finden sich auf dieser Platine. An den Füßen der Reling befinden Falthilfen, damit wie im Original die Reling umgelegt werden kann.

Platine F

Hier befinden sich die Brückensensoren des Aegis Systems sowie diverse Mastplattformen.

Platine G

Neben diversen Kleinteilen können hier die Nulka Starter bewundert werden. Diverse Elektronik-Kästen, die an Deck aufgestellt werden, bereichern die Platine. Hier wird jetzt ersichtlich warum ich anfangs auf ein Biegetool hingewiesen habe.

Platine H

Noch mehr zu biegen, Kleinteile und ein filigraner achterlicher Eingangsbereich des Hauptaufbaus.

Platine I

enthält, wie gut zu sehen, hauptsächlich Türen.

Platine GPlatine HPlatine IGeschützrohre und Antennen aus MessingHarpoon RaketencontainerPhalanx und RHIB Boot

Platine G

Platine G 

Harz und Metall

Harpoon Rohre

Phalanx und RHIB Boot

 

Drehteile:

Geschützrohre sowie Antennen.

Lion Roar - Super Detail Set USS Arleight Burke

Die Bauanleitung

Klar und übersichtlich, wie wir sie von LR kennen. Ob die 38 Seiten tatsächlich alles zeigen, muss die Praxis erweisen.

Darstellbare Maschinen:

Alle Trumpeter Arleigh Burke Class Flight I&II

Stärken:
  • Umfang und Detailtiefe
  • gut gegliederte Bauanleitung
  • sehr fein geätzte Bauteile
Schwächen:
  • gerade die Filigranität und sehr dünnen Bleche sind kompliziert zu verarbeiten
Anwendung:

Definitiv nix für Anfänger!

Fazit:

Herz was willst du mehr? Lion Roar liefert mit seinem Details Satz alles, um ein perfektes Modell zu gestalten. Das Set ist uneingeschränkt zu empfehlen... mit einer Einschränkung: Anfänger oder Einsteiger dürften aufgrund der Filigranität und Fülle an die Grenzen des Machbaren stoßen.

Diese Besprechung stammt von Dirk Mennigke - 15. Januar 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Lion Roar > Super Detail Set USS Arleight Burke

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog