Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Lion Roar > USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1

USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1

(Lion Roar - Nr. R7093)

Lion Roar - USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1

Produktinfo:

Hersteller:Lion Roar
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:R7093 - USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1
Maßstab:1:700
Kategorie:Bausätze (Resin, Vacu, ...)
Erschienen:April 2012
Preis:TBA
Inhalt:
  • 12 Resin-Gussteile
  • 5 Platinen Photoätzteile
  • 1  Bauanleitung in Buchform

Besprechung:

Das Original und der Bausatz

Das Schlachtschiff Nr. 5, die USS Kearsarge, stellte am 20.02.1900 in Dienst. Das einzige US Schlachtschiff, das nicht nach einem US Bundesstaat benannt wurde, wurde nach einer großen Modernisierungsmaßnahme während des Ersten Weltkrieges als Trainingsschiff für Marine-Ingenieure genutzt. Im Mai 1919 stellte sie außer Dienst. Im gleichen Jahr wurde sie zum "Crane Ship, AB-1" umgebaut und erhielt einen 250t-Kran, während sämtliche Waffen entfernt wurden. Im 2. Weltkrieg gab das Schiff seinen Namen an den Träger CV-12 ab und hieß ab da nur noch "USS Crane Ship AB-1". Bis zu ihrer Verschrottung 1955 war sie an vielen bedeutenden Schiffsbauten der US Marine beteiligt.

Der Bausatz erreicht uns im bekannten Lion Rioar Outfit und verrät uns gleich per Deckelbild, dass hier eine Unmenge von Fotoätzteilen zur Anwendung kommen wird. Der Rumpf ist durch einen Schaumstoff-Block geschützt. Die Kleinteile befinden sich in Polybeuteln und sind in Luftkammerfolie gewickelt. Die fünf Ätzteilplatinen sind jeweils in Schutztfolie eingeschlagen und zusammen mit einem leichten Karton in einem Polybeutel gepackt. Da muss schon was passieren, dass beim Transport etwas kaputt geht. Die Angüsse an den Resin-Teilen sind ein bisschen dick für meinen Geschmack.

Geschichten aus (dem) Harz

Der Rumpf ist frei von Blasen oder Verzug. Poller und einige Deckdetails sind angegossen. Ansonsten wirkt der Rumpf etwas kahl. Beim Abgleich mit den Bildern des Originals gibt es ein paar Diskrepanzen: Anzahl und Position der Bullaugen am Heck und am Backbordbug, sowie die Form des Hecks stimmen nicht mit dem Original überein.

Die Hütte und Brücke des Schiffs weist viele Details auf. Man sollte beachten, dass die Anzahl der Fenster in diesem Bereich je nach Einsatzalter variiert. 

Der Kranturm ist mit reichlich Details versehen. Mir scheint, dass das erste Turmdeck etwas niedrig ist. Überall befinden sich reichlich gegossene Luken. Ich hätte diese lieber als Ätzteile gesehen, da sie scharfkantiger ausgefallen wären. Im Abgleich mit den Bildern fehlen ein paar Türen, die sich aber durchaus nachrüsten lassen. 

USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1

USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1

 

Die verschiedenen Arbeitsstationen des Krans sind mit Fenstern ausgestattet, wirken aber etwas "platt". Mit etwas Geschick beim Malen wird sich das gut beheben lassen. Vielleicht wird der geneigte Bastler das ein oder andere Teil aus der Grabbelkiste hinzufügen, um etwas mehr Tiefe zu erzeugen.

Ein weiterer Gussast enthält die großen Lüfter. 

USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1

USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1

 

Der Löwenanteil...

...des Kits besteht aus Ätzteilen, die sich auf fünf Platinen verteilen. Zwei davon bestehen aus Neusilber, die restlichen aus Messingblech. Das Messing-Material ist recht weich, so dass man mit Vorsicht vorgehen muss. Interessanter Weise werden Teile einiger Baugruppen (Teile C10 & C11 und Teile No. C25) sowohl aus Messing als auch aus Neusilber geliefert. Einen offensichtlichen Grund dafür konnte ich nicht festellen. 

Bei genauer Prüfung des Inhalts stellt man fest, dass ein paar Teile, die auf Originalfotos zu erkennen sind, nicht im Lieferumfang enthalten sind. Hierzu zählen z.B. der Mast für Marschfahrten oben auf dem Kran, Anker, Ankerketten und -kran, Bootsdavits am Heck und die ein oder andere Stiege.

Größtes Manko des Kits ist das Fehlen einer Takelanweisung für den Kran. Es gibt keine Blöcke für die Flaschenzüge. Somit wird es sehr schwer, den Kran in Aktion zu zeigen.

USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1

USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1

 

Die Bauanleitung...

... ist geradezu vorbildlich in Punkto Übersichtlichkeit und Verständlichkeit. Die Ausgabe im vorliegenden Vorproduktionsmusters weißt eine kleinere Anzahl von Fehlern auf, die recht schnell ins Auge fallen. In Rücksprache mit dem Hersteller teilt man uns mit, dass die Fehler korrigiert werden. Eine entsprechend verbessertes Exemplar ging uns bereits per e-mail zu.

Fazit

Leider hat der Designer an manchen Stellen nicht genau die Quellen beachtet. So haben sich eine Reihe von korrigierbaren Fehlern eingeschlichen, die leicht vermeidbar gewesen wären. Mit all den schönen Ätzteilen, wird es fast schmerzhaft, alles unter grauem Lack zu verstecken. Das Modell eignet sich hervorragend zur Ergänzung von Werfthafen-Dioramen, ist aber auch alleinstehend sehr attraktiv. Ein bisschen schade ist, dass der Rumpf so "nackt" geblieben ist. Besonders lobenswert hingegen ist die übersichtliche Bauanleitung.

Schwer wiegt das Fehlen der Takelung und der Blöcke.

Darstellbare Einheiten:

USS Kearsarge AB-1, USS Crane Ship AB-1

Stärken:
  • ungewöhnliches Schiff
  • gute Bauanleitung (abgesehen von den beschriebenen Mängeln, die wohl abgestellt werden)
  • hervorragend für Hafendioramen

 

Schwächen:
  • keine Angabe zur Takelung des Krans
  • eine Anzahl von korrigierbaren Formfehlern
  • eine Anzahl von vermeidbaren Auslassungen
Anwendung:

Aufgrund der hohen Komplexität nur für geübte Modellbauer.

Fazit:

Das Modell ist auf den ersten Blick sehr gut geraten. Wegen der Schwächen aber, die sich auf den zweiten Blick ergeben, ist es gerade noch empfehlenswert!

Weitere Infos:

Referenzen:

www.navsource.org

Diese Besprechung stammt von Guido Hopp - 29. Mai 2012

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Lion Roar > USS (Kearsarge) Crane Ship AB-1

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog