Du bist hier: Home > Galerie > Diethelm Berlage > Unimog U1300 2to-UN

Unimog U1300 2to-UN

Somalia 1993/94

von Diethelm Berlage (1:35 Revell)

Unimog U1300 2to-UN

1996 kam der Unimog von Revell in 1:35 auf den Markt. WOW! Ein Radfahrzeug der Bundeswehr in meinem Lieblingsmaßstab. In 1:24 kannte ich ihn schon länger, das war der Lieblingsmaßstab eines Modellbaukollegen. Mein erstes Anliegen war, beide Bausätze zu vergleichen. Doch es gab nicht viel zu vergleichen, denn sie waren weitgehend identisch. Ich hatte meinen auch nach dem Bauplan des Großen gebaut. In manchen Baustufen, besonderes beim Fahrwerk, ist das Modell eine Katastrophe. Auch der Bauplan ist manchmal keine große Hilfe. Selbst im Jahr 2010 und zehn Unimogs später komme ich beim Bau ab und zu ins Grübeln. Andere Modelle schaffe ich nach der Stückzahl schon ohne Bauplan. Aber ein Unimog sieht fertig so gut aus und man kann so viel daraus machen. Da war mir klar, dass es nicht bei einem bleiben würde. 

Unimog U1300 2to-UN

Meinen ersten Unimog baute ich weitgehend aus der Box. Lediglich auf der linken Seite deutete ich den Türrahmen an, da ich die Tür offen darstellen wollte und mit einer Landkarte ergänzte.  Eigentlich gab es keine großen Probleme. Aber das Fahrwerk ist etwas wackelig und erlaubt nicht viel Bewegung. Wahrscheinlich, weil durch die Verkleinerung von 1:24 auf 1:35 die Achsen dünnwandiger sind. Das gab besonders Probleme bei späteren Umbauten mit schweren Resin-Aufbauten.

Als Lackierung wählte ich das Weiß aus dem UN-Einsatz in Somalia. Das war mal etwas anderes als das gewohnte Bundeswehr-Fleckentarn.

Weitere Bilder

Unimog U1300 2to-UNUnimog U1300 2to-UNUnimog U1300 2to-UNUnimog U1300 2to-UNUnimog U1300 2to-UN

Unimog U1300 2to-UN

 

Diethelm Berlage,
didi-berlage.blogspot.de

Publiziert am 17. Dezember 2010

Du bist hier: Home > Galerie > Diethelm Berlage > Unimog U1300 2to-UN

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog