Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > T-18

T-18

von Oliver Teppe (1:35 AER)

T-18

Bei dem T-18 handelt es sich um das AER-Modell, das auch schon von Eastern Express, PARC und mehreren anderen Firmen vertrieben wurde. Zwischenzeitlich ist ja auch der T-18 von HobbyBoss erschienen, der in Sachen Detailierung deutlich besser aussieht, allerdings handelt es sich dabei scheinbar um eine andere Version, da er einen anders geformten Turm hat. Beim Auspacken machte der Bausatz einen etwas gröberen Eindruck, doch obwohl sicher einiges hätte feiner detailiert sein können, ließ sich das Modell doch erstaunlich problemlos bauen, auch wenn das Abtrennen der Bauteile manchmal etwas schwierig war und ein Teil fehlte, wie sich zeigte.

T-18

Einige Abschnitte sind allerdings meiner Meinung nach unnötig kompliziert, so muss der Turm aus den einzelnen Seitenplatten und dem Dach zusammengesetzt werden, die Oberseite der Fahrzeugfront aus nicht weniger als elf Stücken. Das alles wird übrigens großteils stumpf zusammengeklebt, Passstifte gibt es nicht! Die Kanone musste auf der Innenseite zurechtgefeilt werden, sonst passt das Turmdach nicht, und das Anbringen des Grabensporns geriet zum Trial and Error, da dieser Abschnitt in der Anleitung nur sehr grob gezeigt wird.

T-18

Einzig an den Antriebsrädern muss man dann etwas von der Bauanleitung abweichen, hier ist der Abstand der Räder vom Rumpf mit Draht, Sheet o.ä. zu verändern, denn sonst passt später die Kette nicht darauf. Diese stellte übrigens ein weit kleineres Problem dar, als ich beim Anblick der Teile befürchtet hatte. Ich hatte mir seinerzeit vorgenommen, das Modell komplett aus der Schachtel zu bauen, ohne Zurüstteile oder Umbauten. Sicher bietet der Bausatz viel Spielraum für Verbesserungen, am augenfälligsten sind wohl die Griffe, die man durch dünneren Draht ersetzen kann. 

T-18

Die Bemalung erfolgte mit Farben von Tamiya und Vallejo per Pinsel, mit einem grünen Wash und Trockenbürsten habe ich versucht, die Nieten und Blechstöße zu betonen. Danach wurde das Laufwerk mit sandfarbenen Pigmenten eingestaubt.

Der Bau liegt schon einige Jahre zurück, mittlerweile würde ich einiges anders machen bzw. bei der Bemalung mehr Alterungseffekte anbringen, aber insgesamt bin ich mit dem T-18 ziemlich zufrieden. 

T-18

Oliver Teppe

Publiziert am 08. Mai 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > T-18

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog