Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Douglas SBD-3 Dauntless

Douglas SBD-3 Dauntless

Slow but deadly

von Frank Brüninghaus (1:72 Hasegawa)

Douglas SBD-3 Dauntless

Das Original

Diese Scout Built by Douglas, von ihren Piloten mit „Slow but deadly" beschrieben, war im Zweiten Weltkrieg der wichtigste und erfolgreichste Sturzkampfbomber der USA. An allen Schlachten im Pazifik und vielen Schauplätzen in Europa und Asien waren Maschinen dieses Typs im Einsatz. Ursprünglich von Northrop entwickelt, wurde die Dauntless von Douglas zur Serienreife geführt. Der Chefkonstrukteur für die SBDs bei Douglas war Ed Heinemann. Viele Versionen bis zur SBD 6 wurden gebaut, mit wesentlichen Unterschieden in Motorisierung, Bewaffnung und Tankkapazität. Die Beobachtung der deutschen Erfolge mit der Ju 87 StuKa zeigten der US-Armee deutlich, dass sie selbst nicht über ein derartiges Kampfmittel verfügte. Die an die Army gelieferte Version entsprach im wesentlichen der Navy-Variante. Sie besaß nur ein anderes Spornrad und hatte keinen Fanghaken.

Die Bewaffnung bestand aus zwei halbzölligen MGs im Rumpfbug sowie einem zweiläufigen 7.62 mm MG im hinteren Cockpit. Rumpf- und Flügellasten betrugen fast eine Tonne, 265 kg unter den Tragflächen und 726 unter dem Rumpf. Noch Jahre nach dem Krieg wurden SBD bei verschiedenen Luftwaffen und Marinen eingesetzt. Bei der US Luftwaffe zuletzt als Zielflugzeug-Lenkmaschine.

Douglas SBD-3 Dauntless

Das Modell

Bis auf einen Zurüstsatz aus Resin für das Cockpit ist das Modell von Hasegawa aus der Kiste gebaut. Es gab keine Schwierigkeiten in puncto Passgenauigkeit oder Fischhäuten oder Gratbildung. Selbst an einem kritischen Punkt wie der Flügelwurzel fügten sich die Baugruppen sauber aneinander. Die einzige über den Bauplan/Bausatz hinaus gehende Erweiterung sind die am Kit nur angedeuteten Löcher in den Luftbremsen sowie Bremskabel am Fahrwerk.

Etwas unsicher war ich bei der Farbgebung. Vergleiche im Netz zeigen sehr viele unterschiedliche Farbtöne und Tarnschemata. Von hellem Grau bis zu dunklen Blautönen, in zweifarbigen Schemata oder einfarbig war alles zu sehen. Da das Modell Teil eines größeren Projektes sein soll, beschloß ich die Farbgebung der Maschinen auf meinem Modell der USS Lexington zu übernehmen, wurde doch ohnehin eine Maschine der Lexington Scouts dargestellt. Die Maschine ist mit einem ganz dünnen Washing mit Schwarz und Dunkelgrau etwas verschmutzt.

Schön wäre es, wenn Hasegawa die Cockpithaube mehrteilig dargestellt hätte, so dass sie auch geöffnet gezeigt werden kann. So muss man hier auf Zurüstsätze zurückgreifen - was sich allerdings durchaus lohnt.

Douglas SBD-3 Dauntless

Weitere Bilder

Douglas SBD-3 DauntlessDouglas SBD-3 DauntlessDouglas SBD-3 DauntlessDouglas SBD-3 DauntlessDouglas SBD-3 DauntlessDouglas SBD-3 DauntlessDouglas SBD-3 Dauntless

Douglas SBD-3 Dauntless

 

Frank Brüninghaus

Publiziert am 01. April 2017

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Douglas SBD-3 Dauntless

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog