Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Mikoyan-Gurevich MiG-23MF Flogger-B

Mikoyan-Gurevich MiG-23MF Flogger-B

von Lucas Binias (1:48 Trumpeter)

Mikoyan-Gurevich MiG-23MF Flogger-B

Bedingt durch die momentane Situation findet sich auch mehr Zeit fürs geliebte Hobby und so stelle ich Euch heute mein neustes Projekt vor - Die MiG-23MF von Trumpeter.

Mikoyan-Gurevich MiG-23MF Flogger-B

Die sowjetische MiG-23 (NATO-Bezeichnung Flogger) wurde Mitte der 1960er Jahre entwickelt und sollte die legendäre, aber alternde MiG-21 ersetzen. Ab 1969 wurde die MiG-23 in Serie produziert. Sie war konzipiert als Abfangjäger mit sog. Beyond-Visual-Range Fähigkeiten, welche die MiG-21 auf Grund ihres leistungsschwachen Radars und limitierter Bewaffnung nicht besaß. Eine weitere Neuerung war die Schwenkflügelkonstruktion, welche durch veränderbare Pfeilung sowohl verbesserte Langsamflugeigenschaften bot und gleichzeitig bei Überschallflug aerodynamisch von Vorteil war. Eine Weiterentwicklung war die MiG-27, eine Jagdbomber-Version, spezialisiert auf Bekämpfung von Bodenzielen. Bis 1985 wurden insgesamt über 5.000 Stück diverser Varianten der MiG-23 und MiG-27 produziert und stehen bis heute im Dienst, z.B. bei der kubanischen Luftwaffe, die immer noch ca. 20 Stück im Betrieb hat. Mein Modell zeigt eine MiG-23MF der polnischen Luftwaffe, die von 1979 bis 1999 42 MiG-23 (36 Einsitzer MF und 6 Zweisitzer-Trainer UB) im Dienst hatte. Die "numer taktyczny 139" steht heute im Museum der polnischen Luftstreitkräfte in Deblin.

Mikoyan-Gurevich MiG-23MF Flogger-B

Der Kit von Trumpeter ist hervorragend, der Bau lief größtenteils unproblematisch, die Passgenauigkeit ist sehr gut, die Details fantastisch. Die MiG-23 besitzt wohl eines der kompliziertesten Fahrwerke, das Hauptfahrwerk ist ein Bausatz im Bausatz und der Einbau ziemlich fummelig, vor allem die Fotoätzteile fordern und erfordern einiges an Geduld. In der Nase befindet sich ein ordentliches Gegengewicht, das Flugzeug steht leicht nach Hinten geneigt, was ein Tailsitting begünstigt. Die Airbrakes am Heck wurden geöffnet dargestellt. Die Bewaffnung setzt sich zusammen aus 2 x R-23 und 4 x R-60 Luft-Luft-Raketen und einem Zusatztank. Mein Kit wies erst nach dem Verkleben des Rumpfes ein Problem auf, ich weiß jedoch bis heute nicht ob es am Kit liegt oder an meiner Unfähigkeit. Beim Schwenken der Flügel nach Hinten hebelt der Mechanismus ab einem gewissen Winkel die obere Rumpfhälfte hoch, wodurch sich seitlich deutlich sichtbare Spalten bilden, sind die Flügel aber nach Vorn gepfeilt, verschwinden die Spalte wieder, weswegen die Flügel an meinem Exemplar nun starr sind.

Mikoyan-Gurevich MiG-23MF Flogger-B

Lackiert wurde hauptsächlich mit Vallejo- und Tamiya-Farben über einer Grundierung von Humbrol. Das Weathering wurde mit Hilfe von Pigmenten von Revell und Ölfarben aus dem Kunstbedarfsladen erledigt. Alles in Allem ein sehr schön zu bauender Kit von Trumpeter. Ich bin mit dem Endergebnis sehr zufrieden.

Mikoyan-Gurevich MiG-23MF Flogger-BMikoyan-Gurevich MiG-23MF Flogger-BMikoyan-Gurevich MiG-23MF Flogger-BMikoyan-Gurevich MiG-23MF Flogger-BMikoyan-Gurevich MiG-23MF Flogger-BMikoyan-Gurevich MiG-23MF Flogger-BMikoyan-Gurevich MiG-23MF Flogger-B

Mikoyan-Gurevich MiG-23MF Flogger-B

 

Lucas Binias

Publiziert am 07. Mai 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Mikoyan-Gurevich MiG-23MF Flogger-B

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog